Zur Zeit befindet sich in der Kunst und Ausstellungshalle in Bonn die Ausstellung James Cook und die Entdeckung der Südsee.

Berühmt wurde Cook insbesondere durch seine drei Fahrten in den Pazifischen Ozean. Er entdeckte zahlreiche Inseln und kartografierte den Pazifik. Weitere Leistungen sind seine Pioniertätigkeiten zur in Bezug auf Skorbut sowie die Mitarbeit an der Bestimmung der Astronomischen Einheit mithilfe des Venustransit.

Tatsächlich lassen sich in der Ausstellung die drei Reisen anhand der Ausstellungsarchitektur genau nachvollziehen und die Kontinenet und zentralen Inseln entdecken.

Eine Ausstellung die ich uneingeschränkt empfehlen kann. Allerdings läuft die Ausstellung nur noch bis zum 28.02.2010. Wer das ganze also in Bonn erleben möchte sollte sich sputen...

Resolution and Adventure with fishing craft in Matavai Bay, painted by William Hodges in 1776, shows the two ships of Commander James Cook's second voyage of exploration in the Pacific at anchor in Tahiti.

Mooment, wenn man gerade da ist kann man sich auch gleich noch "Loriot. Die Hommage" im Haus der Geschichte anschauen. Für jeden der Loriot mag gaanz großes Kino :-)

Ach was!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag